Navigation

Wohnprojekt „Flüchtlinge Willkommen“ in Würzburg

„Flüchtlinge Willkommen“ bringt seit 2014 Wohnraumgebende und geflüchtete Menschen zusammen, um ein privates Zusammenleben zu initiieren – in WGs, Familien, aber auch bei (Ehe-)Paaren, Alleinerziehenden und allein Wohnenden. Die Initiative kritisiert die zentrale Unterbringung in Massenunterkünften, die Menschen stigmatisiert und ausgrenzt, und setzt sich politisch für eine dezentrale Unterbringung ein. Ziel ist eine offene Gesellschaft, in der ein solidarisches Miteinander und ein Zusammenleben auf Augenhöhe als selbstverständlich gelten.

Die Unterbringung von geflüchteten Menschen in privatem Wohnraum hält für beide Seiten Vorteile bereit: Geflüchtete Menschen wohnen in einer menschenwürdigen Unterkunft, finden besser Anschluss und lernen schneller die Sprache. Beheimatete lernen eine andere Kultur kennen und helfen Menschen in einer schwierigen Situation.

Seit April 2015 begleitet und unterstützt die Lokalgruppe Würzburg beim Vermittlungsprozess direkt vor Ort.

Bei Fragen sind wir zu erreichen unter: wuerzburg@fluechtlinge-willkommen.de.

Alle Infos zum Projekt finden sich hier: www.flüchtlinge-willkommen.de